GPM Gesellschaft für Psychologische Morphologie e.V.
GPM / Anwendungen

Anwendungen

Psychologische Morphologie bringt etwas für die unterschiedlichsten Bereiche des menschlichen Lebens. Sie findet Anwendung auf Kulturgeschichte, Vorgänge in der Wirtschaft und Produktentwicklung, auf Medien, Film, Kunst und Werbung, aber auch auf Entwicklungs- und Generationsprobleme sowie Psychotherapie.

Psychologische Morphologen sind heute in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen tätig. Sie arbeiten als Marktforscher und Unternehmensberater in der freien Wirtschaft. Sie sind in der Filmforschung tätig oder arbeiten mit Konzepten der Morphologie in der Psychotherapie und der Erziehung. Allen gemeinsam ist, dass sie ihre Gegenstände als komplizierte Unternehmen begreifen, die sich in der gegebenen Kultur zu verstehen und zu behandeln suchen.

In ihren Untersuchungen arbeiten psychologische Morphologen nicht nur unbewusste Wirkungszusammenhänge heraus, sondern übersetzen diese auch in konkrete Handlungsschritte und Prognosen.

Eine Übersicht über die wichtigsten morphologischen Institute spiegelt das große Anwendungsspektrum dieser Forschungsrichtung wieder.

Nächste Seite: Institute
Vorherige Seite: Methode
Version vom 01.08.2011 um 08:53:18